Bild nicht mehr verfügbar.

Ein Mann für Altach: Nate Jaqua (hinten)

Foto: AP/ Jeff Lewis
Altach - Cashpoint SCR Altach hat auf dem Fußball-Transfermarkt den dritten Einkauf in diesem Winter getätigt. Nach den Mittelfeldspielern Philipp Hiba vom FC Vöcklabruck, dem Herbstmeister der Regionalliga Mitte, und Manfred Pamminger vom Erstligisten SC Schwanenstadt, verpflichteten die Vorarlberger am Dienstag den 1,91 m großen US-Stürmer Jonathan "Nate" Jaqua vom MLS-Meister Houston Dynamo vorerst bis Sommer 2008. "Er ist genau der Typ Spieler, den wir gesucht haben", sagte Heinz Fuchsbichler, der Interimscoach und Sportdirektor des Tabellenachten der T-Mobile Bundesliga. Der 26-Jährige, der mit Rapid und Kärnten in Verbindung gebracht worden war, absolvierte für Houston zuletzt 15 Saisonspiele und erzielte dabei sieben Tore. Der in Eugene/Oregon geborene Angreifer, der u.a. auch für Los Angeles Galaxy und Chicago Fire tätig war, hat es in insgesamt 117 MLS-Partien auf 28 Treffer gebracht. (APA)