Bild nicht mehr verfügbar.

Microsoft-Österreich muss seine Führungsetage umbauen

Foto: APA
Nach dem Abgang von Microsoft-Österreich -Chef Herbert Schweiger Ende Jänner hat Peter Waser, Chef der Schweizer Niederlassung des Softwarekonzerns, interimistisch die Leitung des heimischen Ablegers übernommen. "Die Ausschreibung für einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin läuft", sagte Unternehmenssprecher Thomas Lutz gegenüber der APA.

Suche nach Nachfolger

Der Wechsel von Schweiger zur Berndorf Band GmbH sei überraschend gekommen. Nun werde sowohl intern als auch extern gesucht. "In der Zwischenzeit ist die Geschäftsführung aber ohnehin sehr breit aufgestellt", so Lutz, der eine Entscheidung bis zum Sommer erwartet. Unter der Führung von Schweiger konnte Microsoft seine Umsätze kräftig steigern

Yahoo

Zur geplanten Übernahme des Internet-Konzerns Yahoo! um rund 45 Mrd. Dollar (30,8 Mrd. Euro) gab sich Lutz verschlossen. "Markttechnisch macht es Sinn einen starken Zweiten zu haben. Das war ja auch im Browser-Bereich schon so. Jetzt heißt es abwarten, wie sich die Yahoo!-Aktionäre entscheiden", sagte der Unternehmenssprecher. Das Synergiepotenzial sei jedenfalls enorm. Auf Österreich werde der Deal aber naturgemäß weniger Auswirkungen haben als beispielsweise in Japan oder den USA.(APA/red)