Wien - Die slowakische Ölraffinerie Slovnaft hat den Gewinn im Geschäftsjahr 2007 mit 7,58 Mrd. Kronen (230 Mio. Euro) um rund ein Fünftel gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Das ist der Tageszeitung "Hospodarske noviny" zufolge der dritthöchste Gewinn in der Geschichte des Unternehmens. Der ungarische Ölkonzern MOL hält 98,4 Prozent an der Raffinerie, die per Jahresende 2007 im Besitz von 209 Tankstellen war, und ihre Produkte nach Österreich, Tschechien, Polen und Ungarn exportiert. In der Slowakei erhöhte Slovnaft die Umsatzerlöse um 5 Prozent gegenüber dem Vorjahr, im Ausland waren es sogar 5,6 Prozent. (APA)