Verbale Attacken sind nicht das einzige, was Computer bei Fehlversagen ertragen müssen: Jeder zweite möchte aus Wut über PC-Probleme am liebsten den Rechner verprügeln. Ein Viertel aller Jugendliche im Alter bis zu 25 Jahren will schon einmal beobachtet haben, wie ein Altersgenosse einen Computer getreten oder gestoßen hat. Eine ähnlich große Zahl von Computerbenutzern hat schon einmal daran gedacht, dem Computer eine Lektion zu erteilen und den Netzstecker einfach herauszuziehen. Diese Ergebnisse förderte die Studie „Wut gegen Rechner“ zu Tage, die die britischen Marktforscher von Market & Opinion Research im Auftrag des Computer-Herstellers Compaq erstellt haben.Ernsthafte Angelegenheit Prof. Robert Edelmann, ein führender Psychologe in Fragen von Konflikten am Arbeitsplatz, stellte bei der Auswertung fest, daß Frustration über EDV-Geräte eine ernsthafte Angelegenheit sei. Laut Studie sind über die Hälfte derer, die am Arbeitsplatz einen Computer haben, durch den täglichen Ärger mit EDV-Problemen frustriert und fühlen sich gestreßt. (Focus)