Wien - Wienstrom will in Rumänien in Kleinwasserkraft investieren: Bei einer Auktion von insgesamt 16 Kleinwasserkraftwerken, die in fünf Paketen verkauft werden, seien mit Wienstrom und WEB Windenergie Austria zwei österreichische Unternehmen auf der Shortlist, berichtet das "Wirtschaftsblatt" (Montagausgabe). Der Ausrufungspreis für alle Anlagen zusammen liege bei knapp 7 Mio. Euro.

Verkäufer der 16 Kleinwasserkraftanlagen ist der staatliche rumänische Stromversorger Hidroelectrica, der auch noch 86 weitere Kraftwerke abzugeben habe. Für die 16 nun zum Verkauf anstehenden Anlagen seien nun acht Unternehmen und sechs Konsortien übrig. Insgesamt hätten 43 Firmen bzw. Konsortien ihr Interesse bekundet, wirklich eingereicht hätten 14 Bewerber. Aus dem Verbund hieß es dazu heute zur APA, man kenne das Verfahren, habe sich aber entschieden, nicht daran teilzunehmen.

Die Auktion der insgesamt 16 rumänischen Kleinwasserkraftwerke findet von 25. bis 29. Februar statt. WEB und Wienstrom sind in einem der fünf Pakete Konkurrenten, wie es heute hieß. (APA)