Acapulco - Die fünfte Erstrunden-Niederlage im sechste ATP-Turnier 2008 hat Werner Eschauer am Dienstag beim 794.000-Dollar-Sand-Turnier in Acapulco erlitten. Der Niederösterreicher, der im April 34 Jahre alt wird, musste sich dem als Nummer 2 gesetzten Spanier Carlos Moya mit 4:6,4:6 geschlagen geben. Moya stellte damit im Head-to-Head mit Eschauer auf 1:1, 2007 hatte der Hollensteiner den Spanier auf dem Weg ins Amersfoort-Finale in drei Sätzen geschlagen.

Für Eschauer verläuft die Saison bisher alles andere als erfreulich. Lediglich in Chennai zum Saisonauftakt überstand er eine Runde, danach setzte es nur noch Niederlagen, u.a. auch im bereits bedeutungslosen Davis-Cup-Einzel gegen Bob Bryan. Die Gesamt-Saisonbilanz für Eschauer lautet damit im Einzel 1:7. Im Doppel war er weit erfolgreicher: Beim gut dotierten Challenger in Wroczlaw erreichte er mit Jürgen Melzer ebenso das Finale wie zuletzt in Buenos Aires an der Seite des Australiers Peter Luczak.

Der zuletzt auf Platz 82 zurückgefallene Eschauer muss sich in den nächsten Monaten aber steigern, da er einige Punkte zu verteidigen hat und dann sogar der Top-100-Platz wackeln würde. (APA)