Stockholm - Katerina Smutna hat im Rahmen des Langlauf-Sprint-Weltcups in der klassischen Technik in Stockholm am Mittwoch mit einem siebenten Rang ihr bestes Weltcup-Resultat erreicht. Die 24-jährige Österreicherin war auf dem 1,0-km-Stadtkurs als Schnellste ihres Viertelfinales zwar am Finaleinzug gescheitert, sie setzte sich jedoch anschließend im B-Finale durch.

Die Siege auf tiefem, schmutzigem Schnee sicherten sich Weltmeister Jens Arne Svartedal aus Norwegen bzw. Weltcup-Spitzenreiterin Virpi Kuitunen. Die Finnin baute ihre Führung damit weiter aus, Smutna verbesserte sich auf den 34. Platz. Bei den Herren war für Thomas Stöggl bereits in der Qualifikation Endstation gewesen.

Als bisher beste Weltcup-Resultate standen bei der gebürtigen Tschechin bisher zwei zehnte Plätze in den Sprint-Bewerben in Otepaeae (Jänner 2007) und Drammen (März 2007) zu Buche. (APA)

Ergebnisse Langlauf-Sprint-Weltcup (klassisch) in Stockholm:

  • DAMEN - 1,0 km: 1. Virpi Kuitunen (FIN) 2:32,3 Min. - 2. Petra Majdic (SLO) +0,9 Sek. - 3. Madoka Natsumi (JPN) 5,8 - 4. Aino-Kaisa Saarinen (FIN) 7,5 - 5. Astrid Jacobsen (NOR) 7,9 - 6. Evi Sachenbacher-Stehle (GER) 14,2. B-Finale: 7. Katerina Smutna (AUT) 2:40,5 Min. - 8. Ingrid Tyldum (NOR) 1,2

  • Weltcup-Gesamtwertung (25 von 31 Bewerben): 1. Kuitunen 1.101 Pkt. - 2. Jacobsen 1.015 - 3. Charlotte Kalla (SWE) 901. Weiter: 34. Smutna 105

  • HERREN - 1,0 km: 1. Jens Arne Svartedal (NOR) 2:17,3 Min. - 2. Börre Näss (NOR) 0,2 - 3. Emil Jönsson (SWE) 0,9 - 4. Eldar Rönning (NOR) 1,3 - 5. Cyril Miranda (FRA) 1,5 - 6. John Dahl (NOR) 10,7 . In der Quali gescheitert: 60. Thomas Stöggl (AUT)

  • Weltcup-Gesamtweltcup (25/31): 1. Thomas Bauer (CZE) 1.096 Pkt. - 2. Rene Sommerfeldt (GER) 688 - 3. Tor Arne Hetland (NOR) 615. Weiter: 28. Christian Hoffmann (AUT) 202 - 101. Harald Wurm (AUT) 16