Der deutsche Telekom-Anbieter HanseNet ("Alice") hat seinen Umsatz im abgelaufenen Jahr auf 1,1 Mrd. Euro mehr als verdoppelt. Auch der Ertrag vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) konnte von 145 auf 281 Mio. Euro gesteigert werden, teilte das Tochterunternehmen der Telecom Italia am Freitag in Hamburg mit. Zum Jahreswechsel nutzten 2,35 Mio. Breitband-Kunden die Privatkundenmarke "Alice" sowie das Geschäftskundenangebot von HanseNet. Damit habe sich HanseNet sehr gut in der Spitzengruppe der deutschen DSL-Anbieter behaupten und den Wachstumskurs fortsetzen können, sagte Geschäftsführer Harald Rösch.(Reuters)