Bild nicht mehr verfügbar.

Sam Querrey stellt Kevin Anderson in den Schatten.

Foto: APA/AP/Pinkerton
Las Vegas/Nevada - Der 20-jährige Kalifornier Sam Querrey hat am Sonntag im mit 436.000 Dollar dotierten Tennis-Turnier in Las Vegas seinen ersten ATP-Titel geholt. Der ungesetzte US-Amerikaner setzte sich im Finale gegen den 21-jährigen und 2,01 m großen Qualifikanten Kevin Anderson aus Südafrika nach zwei Stunden 4:6,6:3,6:4 durch. In der Weltrangliste verbesserte sich Querrey, mit 1,98 m ebenso wie sein Endspielgegner ein "Aufschlag-Hüne", damit gleich um 18 Ränge an die 48. Stelle und ist damit nur noch einen Platz von seinem bisher besten Ranking entfernt. Anderson, der erst sein drittes ATP-Turnier bestritt, machte nach dem bisher ebenfalls mit Abstand größten Erfolg seiner Karriere einen Sprung vom 175. auf den 121. Rang in der Weltrangliste.(APA)