Seaside - Ein 15-jähriges Mädchen in Kalifornien hat einen außer Kontrolle geratenen Bus zum Stehen gebracht - und muss zur Strafe nachsitzen. Amanda Rouse saß mit 40 Schülern in dem Bus, als die Fahrerin in einer Kurve aus ihrem Sitz fiel und sich den Kopf stieß. Rouse sprang auf und trat auf die Bremse. Der Bus streifte zwar zwei parkende Autos, verletzt wurde aber niemand.Das Mädchen hatte die Fahrerin gebeten, sie mitzunehmen, weil sie sich im Unterricht nicht wohl gefühlt habe. Die Schule in Seaside wollte ihr das jedoch nicht durchgehen lassen und verdonnerte sie wegen Schwänzens zum Nachsitzen. "Sie hat Ärger in der Schule, weil sie die falsche Entscheidung getroffen hat", sagte Rouses Großmutter Sally Correll. "Aber ich glaube, dass sie genau dort war, wo Gott sie haben wollte." (AP)