"red dot: best of the best design award 2008" für den Betonvorhang von memux.

Foto: die jungs

Designbüro memux: Reinhard Muxel und Thomas Mennel

Foto: die jungs
Das Vorarlberger Designbüro memux hat in Zusammenarbeit mit Christine Pils und Werner Schedler den "red dot: best of the best design award 2008" für exzellentes Produktdesign erhalten. Der "Betonvorhang" wurde zuvor bereits mit dem österreichischen Staatspreis für Design 2007 ausgezeichnet.

In diesem Jahr stellten sich Unternehmen aus 51 Ländern mit insgesamt 3.203 Produkten dem diesem Bewerb. Die Jury beurteilte alle Einreichungen nach Kriterien wie Innovationsgrad, Funktionalität, Ergonomie, Langlebigkeit, ökologische Verträglichkeit oder Selbsterklärungsqualität. Der "Betonvorhang" von memux konnte sich in der Kategorie "Architektur und Interior Design" als einziger Gewinner aus Österreich durchsetzen.

"Ungewöhnliche Herausforderungen haben uns schon immer begeistert. Das Finden neuer Gebrauchsmöglichkeiten für bewährte Werkstoffe prägt unsere Designphilosophie. Da freut es uns ganz besonders, dass der Betonvorhang auch auf internationaler Ebene ein so positives Feedback erhält", freuen sich Thomas Mennel und Reinhard Muxel über den red dot award. (red)