Foto: Boston Dynamics

Der vierbeinige Roboter lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen – vereiste Flächen, Tiefschnee, Schutthalden und selbst ein ordentlicher Rempler eines menschlichen Kollegen bringen ihn nicht zu Fall. Der Laufroboter namens BigDog, der wie eine Mischung aus Hund und Esel aussieht, entspringt nicht wie man meinen könnte aus einem Science-Fiction-Film, sondern ist die Entwicklung eines vom US-Militär mitfinanzierten Forschungsprojektes.

Im Schweinsgalopp

In einem Video, das derzeit auf diversen Video-Plattformen im Web für Aufsehen sorgt, ist der Roboter im Praxiseinsatz zu sehen. Dabei wird auch demonstriert, wie BigDog klettert, galoppiert und springt. BigDog gilt als einer der fortschrittlichsten Militärroboter und wurde von dem US-Unternehmen Boston Dynamics in Zusammenarbeit mit Foster Miller, dem Jet Propulsion Laboratory, und der Harvard Universität entwickelt. Finanziert wird das Projekt von der Militärforschungsbehörde DARPA.

Militärischer Packesel

Der Roboter wiegt 75 Kilo, ist etwa einen Meter lang und 70 Zentimeter hoch. Er wird von einem Benzinmotor angetrieben, die Beine werden durch hydraulische Pumpen bewegt. Gesteuert werden die Bewegungen von einem On-Bord-Computer. Ein System aus Kameras und zahlreichen Sensoren ermöglicht die flotten und auch auf schrägem Untergrund sicheren Bewegungen des Roboters. So ausgestattet soll der mechanische Packesel hunderte Kilo militärische Ausrüstung durch unwegsames Gelände transportieren.

Kampfroboter zum selber Basteln

Wer nun Lust bekommen hat, seinen eigenen Kampfroboter zu basteln, braucht nur der Anleitung in das How-To-Wiki des Wired Magazins zu folgen. Dort wird unter dem Eintrag "Build Your Own War Bot" erklärt, wie man die Mini-Roboter für die Fortbewegung zu Luft und zu Wasser baut. Alles, was man dazu benötigt, sind laut Anleitung ein ferngesteuertes Modellflugzeug oder -auto, (billige) Handys, Digitalkameras und Bildbearbeitungssoftware. An die Fähigkeiten ihrer militärischen Kumpanen reichen die Künste dieser Eigenbau-Roboter freilich nicht heran, für Grenzpatrouillen am Gartenzaun sollten sie jedoch bestens gerüstet sein. (br)

Links

Boston Dynamics

YouTube-Video von BigDog

Build Your Own War Bot