Vergangene Woche wurden zum dritten Mal die Lipper Fund Awards für Österreich vergeben. Ausgezeichnet werden dabei jene Asset-Management-Gesellschaften und Fonds, die eine konsistent starke Performance haben.

Auf Platz eins schaffte es die Erste Sparinvest als "Best Overall Fund Group - Large". Platz zwei ging an die Innovest für "Best Overall Fund Group - Small". Die Unterscheidung "Large" vs. "Small" wurde anhand des verwalteten Volumens getroffen - die Grenze lag bei einem in Europa verwalteten Gesamtvolumen von 12,5 Mrd. US-Dollar. Den dritten Platz holte sich die Raiffeisen Capital Management als "Best Bond Fund Group - Large".

Im Rahmen der Verleihung wurden auch die besten Fonds über drei Jahre aus den 35 größten Vergleichsgruppen prämiert sowie Preise an kleinere Sektoren übergeben. Mit 16 Fondspreisen hat sich DWS Investment die meisten Einzelpreise geholt, gefolgt von BlackRock mit sieben und Fortis mit sechs. (bpf, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 20.3.2008)