Wien - Das Länderspiel Österreich gegen die Niederlande nützen die heimischen Rettungskräfte als Testfall für die EURO. Drei Notärzte und 74 Sanitätskräfte des Wiener Roten Kreuzes werden am Abend im und um das Ernst-Happel-Stadion im Einsatz sein. Außerdem sind ein Notarzt- und sechs Krankentransportwagen bereitgestellt, sagte Andreas Zenker, Sprecher des EURO-Sanitätsteams, der APA. Man wolle bereits ein bisschen EURO spielen, deshalb wurden 100 weitere Einsatzkräfte in Bereitschaft gesetzt, so Zenker. Außerdem seien sämtliche Stäbe im Einsatz sein. Der Stab des Sanitätsteams Wien werde üben. (APA)