Haus im Ennstal/Steiermark - Der Steirer Klaus Kröll und die Salzburgerin Michaela Kirchgasser haben sich am Donnerstag die österreichischen Alpinski-Meistertitel in der Abfahrt gesichert. Kröll siegte im Duell der arrivierten Weltcupstarter mit 0,47 Sekunden Vorsprung auf Michael Walchhofer, Florian Scheiber holte sich Bronze. Bei den Damen gewann Kirchgasser 0,38 Sekunden vor Silvia Berger. Elisabeth Görgl und Vorjahresmeisterin Nicole Schmidhofer landeten zeitgleich auf den dritten Stockerlplatz.

Bei den Schweizer Meisterschaften kam die Salzburgerin Verena Höllbacher hinter Weltcupfahrerin Fränzi Aufdenblatten auf den zweiten Rang. Höllbacher hatte nach dem ersten Lauf noch geführt, musste sich Aufdenblatten aber am Ende knapp um 8/100 geschlagen geben.(APA/Si)

Donnerstag-Ergebnisse Österreichische Ski-Meisterschaften in Haus im Ennstal:

  • Herren-Abfahrt: 1. und österreichischer Meister Klaus Kröll (AUT/St) 1:18,63 Min. - 2. Michael Walchhofer (AUT/S) +0,47 Sek. - 3. Florian Scheiber (AUT/T) 0,79 - 4. Romed Baumann (AUT/T) 1,32 - 5. Björn Sieber (AUT/V) 1,53

  • Damen-Abfahrt: 1. und österreichische Meisterin Michaela Kirchgasser 1:22,37 (AUT/S) - 2. Silvia Berger (AUT/T) +0,38 Sek. - 3. Elisabeth Görgl, Nicole Schmidhofer (beide AUT/St) 0,55 - 5. Edith Miklos (ROM) 0,79 - 6. Stefanie Moser (AUT/T) 0,97 - 7. Ingrid Rumpfhuber (AUT/OÖ) 1,46 - 8. Eva-Maria Brem (AUT/T) 1,58.

    Schweizer Meisterschaften in Splügen - Riesentorlauf Damen: 1. und Schweizer Meisterin Fränzi Aufdenblatten (SUI) 1:53,77 - 2. Verena Höllbacher (AUT/S) +0,08 Sek. - 3. Fabienne Suter (SUI) 0,09.