Rund ein Jahr vor der Landtagswahl hat die Kärntner SPÖ am Mittwoch ihre neue Pressesprecherin bekanntgegeben: Martina Hornböck, ehemalige Redakteurin des STANDARD und der "Presse", tritt die Nachfolge von Nikolaus Onitsch an, der sich laut SPÖ-Mitteilung "beruflich neuorientiert". "Die SPÖ mit Gaby Schaunig ist die einzige Alternative für Kärnten", stellte die neue Pressesprecherin bei Antritt ihrer Funktion fest. Hornböck hatte schon im Wahlkampf 2003/2004 das SPÖ-Presseteam verstärkt. Die vergangenen vier Jahre war sie Pressereferentin im Referat für Frauen und Gleichbehandlung des Landes Kärnten. (APA)