Wien - Aus dem "Vorerst bis nach der EURO" wurde Gewissheit im Red-Bull-Verlag von Dietrich Mateschitz: "Goal" endet mit der Fußballeuropameisterschaft. Die Jänner-Nummer entfiel. Werber konzentrierten sich offenbar auf die Zeit der EURO, hieß es im Verlag, der das "Seitenblicke" Magazin herausgibt und "Red Bulletin" betreut. Auch "Arena", die EURO-Beilage der Bundesländerblätter, strotze nicht vor Inseraten. (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 7.4.2008)