Bild nicht mehr verfügbar.

Posieren anlässlich der Saisoneröffnung an der Alten Donau: Bürgermeister Häupl und Wirtschaftskammerpräsidentin Jauk.

Foto:; AP/Lilli Strauss
Bei kühler Frühlingswitterung ist Dienstag an der Alten Donau in Wien die Sommersaison eröffnet worden. Bürgermeister Michael Häupl und die Wiener Wirtschaftskammerpräsidentin Brigitte Jank mieden bei dem traditionellen Fototermin diesmal nicht nur die Boote, sondern auch den schwankenden Bootssteg. Stattdessen ließen sie sich vor einem eigens für sie aufgestellten Steuerrad ablichten. Danach gab es wie üblich Lob für die Freizeitoase in der Stadt. "Dass wir Wert auf dieses Juwel legen, das liegt ja auf der Hand", sagte Häupl. Gäste aus dem Ausland seien immer wieder begeistert: "Es wird als sensationell empfunden, dass es so etwas in einer Großstadt gibt." Laut Jank rechnet man anlässlich der EURO 2008 mit 100.000 zusätzlichen Besuchern an der Alten Donau. Für Matchbesucher gibt es eine Sonderaktion: Wer ein Ticket vorweisen kann, darf zum Preis einer Stunde zwei Stunden lang Bootfahren. (APA)