Fremdzitat von der FM4-Homepage: "Die heimische (sic!) Songwriter die mit jeder Faser Bright Eyes nacheifern spielen auf." Ja, zwei Beistriche fehlen auch, aber egal. Um wen geht es hier? Um die Wiener Band "A Life A Song A Cigarette", die zu den ständigen und durchaus ihre Richtigkeit habenden Vergleichen mit der US-Band Bright Eyes und ihrem Sänger Conor Oberst kühl mit der Schulter zucken: Sänger Stephan Stanzel zum Standard: "Es stimmt schon, dass wir Bright Eyes hören und mögen. Aber es gibt ja wohl größere Idioten als Vorbilder - und der Oberst hat die Musik, die er spielt, ja auch nicht erfunden." Gut gebrüllt, Löwe! Die lässigen Countryrocker, die eben von FM4-Hörern für den "Amadeus" nominiert wurden, spielen donnerstags im Haus der Musik auf. (flu, DER STANDARD/Printausgabe, 15.04.2008)