Klagenfurt - Im Kampf gegen den Abstieg aus der Red Zac Ersten Liga hat der FC Kärnten weiter an Boden verloren. Zwar kamen die Klagenfurter am Freitag in der 27. Runde gegen Pax Gratkorn vor eigenem Publikum zu einem 1:1, der Abstand zum rettenden 9. Platz beträgt aber weiter sieben Punkte. Gratkorn, das im 5. Spiel en suite ungeschlagen blieb, ist weiterhin Vierter.

Völlig verdient ging Gratkorn mit einer 1:0-Führung in die Halbzeit. Denn die Gastgeber hatten nicht nur mit einer löchrigen Abwehr, sondern auch einer zahnlosen Offensive zu kämpfen. Gratkorns Sturmduo Hassler-Brauneis nutzte einen Sereinig-Schnitzer zu einer Kombination, die Brauneis schließlich mit einem platzierten Schuss zum 1:0 nützte (32.). Umso schlimmer, dass Kärntens Vojnovic sein Team zusätzlich schwächte: Nach Gelb wegen Schiri-Kritik (40.) kassierte er nur zwei Minuten später für ein herbes Fouls an Rauscher die Ampelkarte.

Doch Kärnten schlug nach rund einer Stunde nicht unverdient zurück: Nach einem Bjelica-Freistoß bugsierte der nur kurz zuvor eingewechselte Miksits den Ball per Kopf ins Tor (62.). Der Ausgleich zum 1:1 beflügelte Bjelica und Co. sichtlich. Doch die Schlussoffensive blieb unbelohnt. Goalie-Weber parierte einen Zelenka-Schuss bravourös (74.), der eingewechselte Gratkorner Panagiotopoulos vergab in der 80. Minute den Matchball.

  • FC Kärnten - FC Pax Gratkorn 1:1 (0:1)
    Sportzentrum Klagenfurt-Fischl, 500, SR Lechner. Torfolge: 0:1 (33.) Brauneis, 1:1 (62.) Miksits

    Kärnten: Dobnik - Wallner, Winkler, Sereinig, Seebacher - Hinum (59. Miksits), Bejlica, König (84. Kulnik) - Burgstaller (77. Zakany), Zelenka, Vojnovic

    Gratkorn: Weber - Ehrenreich, Sauseng, Rauscher, Rasinger - Marcio, Gsellmann (75. Alves), Dorn, Zündel - Brauneis (68. Panagiotopoulos), Hassler

    Gelbe Karten: Bjelica, Burgstaller bzw. Gsellmann, Dorn
    Gelb-Rot: Vojnovic (42.)