Wien - Bei einem Unfall oder Selbstmordversuch ist am Sonntag gegen Mittag eine Frau am Bahnhof Gersthof in Wien-Währing schwer verletzt worden. Die laut ÖAMTC etwa 30-Jährige hatte gegen 11.30 Uhr die Geleise betreten und war von einer Garnitur der Schnellbahnlinie S45 erfasst worden. Die Bergung der Frau gestaltete sich äußerst schwierig und langwierig, da die Verunglückte unter dem Zug eingeklemmt war. Das Team von Christophorus 9 sowie die Einsatzkräfte der Feuerwehr benötigten rund eine Stunde, bis das Opfer befreit war. Danach wurde es mit dem Rettungshubschrauber in das AKh geflogen. (APA)