Harare - Die Zentralbank in Simbabwe hat angesichts der Rekordinflation im Land neue Banknoten mit den Nennwerten 100 und 250 Millionen Dollar eingeführt. Die neuen Geldscheine sollen am Dienstag in Umlauf gebracht werden, berichtete das Staatsfernsehen am Montag. Die Noten sollten demnach Banken und Unternehmen die Geschäfte vereinfachen. Erst Anfang April hatte die Bank einen Geldschein mit einem Wert von 50 Millionen Simbabwe-Dollar eingeführt. (APA)