Kühe hüten auf der Alm, nachts am griechischen Strand die Nester von Schildkröten sichern oder Wölfe in der russischen Taiga beobachten - auch das können Ferienjobs sein. Auf der Internetplattform www.oekoferienjobs.at werden Alternativen zu den üblichen Sommerpraktika im In- und Ausland geboten. Die Datenbank des "Forum Umweltbildung" ist nach vielen Jahren als Broschüre nun gratis im Internet zu finden, so eine Aussendung am Donnerstag.

500 Interessenten

Rund 500 Interessenten gibt es pro Jahr für die alternative Sommergestaltung, "die Rückmeldungen sind durchwegs positiv", berichtete Anita Zrounek vom "Forum Umweltbildung". Die Internetplattform bietet nun auch die Möglichkeit, Erlebnisberichte und Fotos zu posten. Mit dem Umstieg von Broschüre auf Internet erwartet sich die Organisation mehr Interessierte. Altersbeschränkung für die Jobs gibt es nicht, "wir haben alles von Jugendlichen, Studenten über Müttern mit Kindern bis zu Pensionisten", sagte sie.(APA)