Bern - Gerwald Rockenschaub switcht in seinem farbigen Werk zwischen Pop, Design und Club Culture. Die Kunsthalle Bern widmet dem 1952 in Wien geborenen Künstler bis 27. Juli ihre neueste Ausstellung - unter dem Titel "Swing".

Zu sehen ist ein Querschnitt durch Rockenschaubs gesamtes bisheriges Werk: Ölbilder der frühen 80er-Jahre, geklebte Folienbilder, aber auch drei neue großformatige, Raum füllende Installationen. Bei diesen jüngsten Projekten verwendet der Künstler unterschiedlichste Materialien: Spanplatten, PVC-Vorhänge, Klarsichtfolien oder metallene Laufgerüste. (APA/sda)