Bild nicht mehr verfügbar.

Für Stars-Goalie Marty Turco gibt es in der Serie gegen Detroit nichts zu lachen.

Foto: Reuters/Rinaldi
Dallas - Den Detroit Red Wings fehlt nur noch ein Erfolg zum Einzug ins NHL-Finale um den Stanley-Cup. Die Red Wings besiegten am Montag nicht zuletzt dank des ersten Karriere-Hattricks des Russel Pawel Dazjuk die Dallas Stars auswärts mit 5:2 und führen die "best of seven"-Serie mit 3:0 an. Der neunte Play-off-Sieg in Folge bedeutete Clubrekord, in der NHL hat eine derartige Serie ebenfalls Seltenheitswert. Zuletzt gelangen den Montreal Canadiens 1993 so viele Play-off-Erfolge hintereinander, insgesamt sogar elf. Das Ausscheiden der San Jose Sharks kostete deren Coach Ron Wilson den Job. Die Sharks waren in der zweiten Play-off-Runde an Dallas gescheitert, am Montag wurde Wilson nach sechsjähriger Tätigkeit entlassen.(APA/Reuters)