Die im wörtlichen Sinne "viel versprechende" Agentur des Peter Huber (4 S 135/07s, HG Wien) musste bereits die Unternehmensbereiche "Inkassobüro" und "Modellagentur" schließen. Jetzt befand das Gericht, dass auch die Abteilung "Surf-Schule" zu liquidieren ist. Der Designer Peter Flaggl (26 Se 58/05g, LG für ZRS Graz; 37 S 116/07y, BG Linz) hat sich als Erfinder des mit knapp 3000 Diamanten besetzten Handys einen Namen gemacht - er nannte sich nämlich Peter Aloisson. Das Luxus-Handy gab's nie, offenbar auch keine Interessenten dafür, bis auf die Yellow Jacket Design House GmbH. Für Flaggl geriet das hochkarätige Projekt zum Konkurs, der in sieben Raten 16,66 Prozent verteilen wird. ( Harry Kain , DER STANDARD, Print-Ausgabe, 14.5.2008)