Wien - Die börsenotierte österreichische Kapsch TrafficCom verstärkt ihr Engagement in Italien und hat im Zuge einer Partnerschaft mit Busi Impianti das Joint Venture Kapsch-Busi SpA gegründet. Busi Impianti ist ein Familienunternehmen aus der Busi-Konzerngruppe und beschäftigt rund 200 Mitarbeiter. Zu den Kernkompetenzen zählen Planung, Errichtung und Betrieb von Industrieanlagen unterschiedlichster Art. "Das neue Unternehmen Kapsch-Busi fokussiert auf den italienischen Verkehrstelematikmarkt im städtischen Bereich", so Kapsch TrafficCom am Donnerstag in einer Aussendung. Die Geschäftsführung der Kapsch-Busi übernimmt Viktor Hatwagner, der auch die italienische Kapsch-Tochter in Mailand leitet, gemeinsam mit Adriano Trambaiolli von Busi wahr. (APA)