Die Analysten von JP Morgan haben das Kursziel für die Aktie der Telekom Austria um einen Euro auf 18,50 Euro nach oben revidiert. Die Anlageempfehlung "Overweight" bestätigten die Experten nach den jüngsten Erstquartalszahlen des heimischen Telekomunternehmens. Leicht angepasst wurden auch die Gewinnerwartungen.Für das Geschäftsjahr 2008 setzten die Wertpapierspezialisten ihre Prognose für den Gewinn je Aktie von 1,20 auf 1,23 Euro nach oben. Für das Folgejahr wurde die Prognose von 1,35 auf 1,34 Euro Gewinn je Anteilsschein gekürzt. Am Montag im Eröffnungshandel an der Wiener Börse tendierte die Telekom Austria-Aktie bei 16,31 Euro um 1,56 Prozent höher. (APA)