Wien - Die in Wien börsenotierte Meinl European Land (MEL) mit Sitz auf Jersey wird ihre Zahlen für das erste Quartal 2008 morgen, Freitagfrüh, vor Börsestart bekannt geben, hieß es am Donnerstagnachmittag aus dem Unternehmen. Ursprünglich waren die Zahlen für heute angekündigt.

Meinl Euroean Land (MEL) will in der zweiten Juni-Woche Details zum Einstieg des israelischen Investors CPI/Gazit bekannt geben, berichtet der "börse-express". So sei für 11. Juni eine Informationsveranstaltung für Vertriebspartner von Meinl Success anberaumt. Neben Chaim Katzman, Vorstandsvorsitzender von Gazit Globe, werden Shanti Sen, Managing Director und Leiterin Merchant Banking Citi Property Investors, und Rachel Lavine, designierte Vorstandsvorsitzende von MEL, anwesend sein und Rede und Antwort stehen.

Angesichts dieses Termins sei damit zu rechnen, dass die Details am gleichen Tag bzw. kurz davor bekannt gegeben werden. Die Hauptversammlung dürfte somit ebenfalls noch im Juni stattfinden, heißt es im "börse-express".

Investitionen

Wie berichtet, will CPI/Gazit 800 Mio. Euro investieren, wovon 300 Mio. Euro in eine Kapitalerhöhung zu 7 Euro je MEL-Zertifikat fließen werden. Weiters zeichnet CPI/Gazit eine Wandelanleihe über 500 Mio. Euro mit siebenjähriger Laufzeit und einem jährlichen Cash Coupon von 10,75 Prozent. CPI/Gazit erhält zudem - wie auch bestehende MEL-Anleger, die bei der Kapitalerhöhung mitziehen - Optionsscheine eingeräumt. Diese verbriefen das Recht, über einen Zeitraum von vier Jahren nach Abschluss des Closings MEL-Zertifikate zu 7 Euro beziehen zu können.

Ebenfalls angekündigt ist ein Protest der Kleinanleger bei der Sonder-Hauptversammlung (HV) zu Verkauf und Umstrukturierung der Meinl European Land. Man habe brisantes Material. In jedem Fall sei mit Widersprüchen und Anfechtungen von HV-Beschlüssen zu rechnen, so Kleinalegervertreter Wilhelm Rasinger vergangene Woche. (APA)