Bild nicht mehr verfügbar.

Benzin-Fahrer haben seit dem Vorjahr immerhin noch bis zu 101 km Reichweite eingebüßt, geht aus einem Preisvergleich hervor, den der ÖAMTC veröffentlichte.

Foto: Reuters/Blake

Bild nicht mehr verfügbar.

Grafik: APA
Wien - Die rasant gestiegenen Spritpreise haben bei den österreichischen Autofahrern in den letzten Monaten und Jahren zu spürbaren Mehrbelastungen geführt. Diesel-Fahrer haben vor einem Jahr mit einer 50-Euro-Tankfüllung in Tirol im Schnitt noch um 240 Kilometer weiter fahren können als im Mai 2008, das entspricht mehr als der Entfernung von Wien nach Graz. Benzin-Fahrer haben seit dem Vorjahr bis zu 101 km Reichweite eingebüßt, geht aus einem Preisvergleich hervor, den der ÖAMTC heute, Montag, veröffentlicht hat.

"Anhand solcher Vergleiche wird greifbar, welche Mehrbelastung die Österreicher zu tragen haben," so ÖAMTC-Verkehrswirtschaftsexpertin Elisabeth Brandau.

Bundesländervergleich

Um diese Belastungen greifbarer zu machen, hat der ÖAMTC einen Bundesländer-Vergleich gemacht. Demnach kann man in Kärnten mit 50 Euro Sprit im Tank längere Strecken zurücklegen als beispielsweise in Salzburg. Die größten "Reichweiten-Verlierer" sind die Tiroler. Dort verlieren die Dieselfahrer aufgrund der gestiegenen Dieselpreise im Vergleich zum Vorjahr 240 Kilometer. Beim Benzin sind es 101 Kilometer. Am besten kommen die Niederösterreicher davon, sie verloren beim Diesel aber immerhin noch 204 Kilometer, beim Benzin verlieren die Vorarlberger mit 66 Kilometern an Reichweite am wenigsten.

Mittelklassewagen

"Allerdings sagt die Reichweiten-Differenz noch nicht alles über die Absolutbeträge aus. In Vorarlberg beispielsweise war Tanken im Jahr 2007 teurer als im Rest von Österreich", so die ÖAMTC-Expertin. Die Differenz sei nicht deswegen kleiner als in anderen Bundesländern, weil Vorarlberg günstiger geworden sei, sondern weil die anderen Bundesländer bei den Preisen im Verhältnis so stark angezogen haben.

Als Grundlage für die Berechnung des ÖAMTC diente ein Mittelklassewagen, der um 50 Euro mit Diesel bzw. mit Super 95 betankt wird. Dann wurde bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 7 Liter/100 km (Diesel) bzw. 8 Liter/100 km (Benziner) die Strecke errechnet, die er mit der getankten Kraftstoffmenge zurücklegen kann. Basis für die Berechnung waren die Spritpreise der einzelnen Bundesländer vom Mai 2007 und Mai 2008 laut ÖAMTC-Spritpreis-Datenbank. (APA)