Wien - Mit Pfefferspray hat ein Räuber am Mittwochnachmittag einen Juwelier in Wien-Margareten attackiert, um ihm ein Tableau mit 14 Goldketten zu entreißen. Anschließend flüchtete der Unbekannte, berichtete die Polizei. Das Opfer wurde leicht verletzt zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Täter betrat das Geschäft in der Reinprechtsdorfer Straße gegen 17.00 Uhr und gab vor, ein Schmuckstück kaufen zu wollen. Der Angestellte nahm die Tafel mit den Goldketten aus der Vitrine, um sie dem vermeintlichen Kunden zu zeigen. Daraufhin zückte der Räuber seinen Spray, nahm die Ware an sich und lief davon. Hinweise werden an das Kriminalkommissariat mitte unter der Telefonnummer 01/31310/43800 erbeten.(APA)