Wien - derStandard.at hat die Redaktionsstube verlassen, sich unter die grölenden Menschen-Massen in der Innenstadt gemischt und die Fans von Österreich und Deutschland um Gesangseinlagen gebeten, sofern sie nicht ohnehin gleich so freundlich waren, unaufgefordert loszulegen. Sehen und hören Sie selbst...