Wien - Heute, Mittwoch, demonstrieren Wiener Schüler gegen überfüllte Klassen. Der Grund ist eine Weisung des Stadtschulrats (SSR), wonach im kommenden Schuljahr jedes Kind auf seine Wunsch-AHS kommen soll. An einigen Schulen bedeutet dies Wanderklassen - und mehr als 25 Kinder in einer Klasse. Auch das Bildungsministerium goutiert die Wiener Weisung nicht. Ein Arbeitskreis aus Direktoren und Elternvertretern soll nun darüber nachdenken, wie die Schulaufnahme 2009/10 geregelt werden könnte. (mil/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 18. Juni 2008)