Teheran - Der Ölpreis könnte nach Einschätzung eines Vertreters der iranischen Ölbranche schon bald auf 150 Dollar je Barrel steigen. In den Sommermonaten wachse die Nachfrage, so dass mit einem Preissprung gerechnet werde, sagte Hoyatollah Ghanimifard der halboffiziellen Nachrichtenagentur MEHR zufolge. Ghanimifard bekräftigte dem Bericht vom Samstag zufolge die Auffassung des Iran, dass der Anstieg der Rohölpreise nicht auf ein mangelndes Angebot zurückzuführen sei. Der Ölpreis hatte am Freitag einen neuen Rekordstand von fast 143 Dollar erreicht. (APA/Reuters)