Peking - Die Überprüfung der nordkoreanischen Atomliste könnte einem Bericht zufolge bereits binnen eines Monats beginnen. Dazu hat sich Nordkorea nach Informationen der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap vom Freitag bereiterklärt. Derzeit verhandeln die Unterhändler aus sechs Ländern in Peking über die Methoden zur Überprüfung der Liste, die Nordkorea vor zwei Wochen übergeben hatte. Es gebe dazu noch unterschiedliche Meinungen, hatte der US-Unterhändler Christopher Hill erklärt.In den weiteren Gesprächen am Freitag werde es um die Wirtschafts- und Energiehilfe gehen, die Nordkorea für die Aushändigung der Liste versprochen wurden und "hoffentlich" um die nächsten Schritte in dem Plan zur Beendigung des nordkoreanischen Atomwaffenprogramms, wie Hill laut amtlicher Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. (APA/dpa)