Die Schriftstellerin Elfriede Jelinek wurde am 20. 10. 1946 geboren. Mitte der 60er Jahre begann sie zu schreiben, 1967 erschien ihr erstes Buch "Lisas Schatten". Von 1964-67 studierte sie Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft in Wien, 1971 machte sie ihr Organisten-Diplom. 1974-91 war sie Mitglied der Kommunistischen Partei Österreichs. Von 1973-92 Mitglied der Grazer Autorenversammlung. Seit 1993 ist sie die Ehrenpräsidentin der Österreichischen DramatikerInnen-Vereinigung. Als Reaktion auf die schwarz-blaue Regierung hat die Schriftstellerin ein Aufführverbot ihrer Theaterstücke verhängt. Eine Frau mit Grundsätzen und die poltischen Widerstand zeigt. Alles GUTE. (red)