Nach einer eher flauen ersten Hälfte begeisterten die Kärntner in den zweiten 45 Minuten mit einem Angriffs-Furioso, dem die Niederösterreicher nichts Gleichwertiges entgegenzusetzen hatten. Die Vorentscheidung fiel, als Bleyer in der 63. Minute aus einem Elfmeter-Nachschuss auf 3:1 stellte. Untersiebenbrunn kam zwar nochmals auf 2:3 heran, doch weitere Tore von Bleyer und Sabitzer verhalfen den Gastgebern zu einem verdienten Sieg. Bad Bleiberg - Untersiebenbrunn 5:2 (1:1). Bad Bleiberg, 1.500, Daxauer. Torfolge: 1:0 ( 6.) Pavon 1:1 (17.) Hnik 2:1 (55.) Freissegger 3:1 (63.) Bleyer (Elfer-Nachschuss) 3:2 (64.) Szanto (Elfer) 4:2 (71.) Bleyer 5:2 (90.) Sabitzer Gelbe Karten: Felbermayr bzw. Hacker(APA)