Wien - Der bisherige FPÖ-Sozialsprecher Herbert Haupt wurde am Dienstag Vormittag von Bundespräsident Thomas Klestil als neuer Minister für Soziale Sicherheit und Generationen angelobt. Der 53jährige Haupt trat damit offiziell die Nachfolge von Elisabeth Sickl an, die sich aus der Politik zurückziehen wird und ist künftig auch für die Frauenpolitik verantwortlich. Mit Haupt wird erstmals ein Mann "Frauenminister" - oder Herr "Frauenministerin". Wie diese Frauenpolitik aussehnen wird, dazu hat sich die neue Vaterfigur noch nicht sehr viel geäußert. Auf alle Fälle will er die Einkommensituation für Frauen verbessern. Als erstes will sich Haupt der Verteilung der sogenannten Behinderten-Milliarde widmen. Im Beisein von Bundeskanzler Wolfgang Schüssel, Vizekanzlerin Susanne Riess-Passer und Gesundheitsstaatssekretär Reinhart Waneck leistete der neue Sozialminister das Gelöbnis auf die österreichische Verfassung. Anschließend nahm er erstmals in seiner neuen Funktion am Ministerrat teil. (red)