Tokio - Der japanische Elektronikkonzern Toshiba hat einen tragbaren Computer entwickelt, der auf Befehl per Fernsteuerung elektronische Post (E-Mail) laut "vorlesen" kann. Ein Firmensprecher teilte am Dienstag mit, es sei außerdem das weltweit erste Notebook mit Fernbedienung. Damit könne der Computer eingeschaltet werden, ohne ihn erst aufklappen zu müssen. Eine spezielle Software vertone den Inhalt einer eingegangenen E-Mail, die dann über einen an die Fernbedienung angeschlossenen Kopfhörer abgehört werden könne. Der "Libretto ff 1100" geht ab Mitte Juli zunächst in Japan in den Verkauf.(APA/dpa)