London - Die Bank von England hat ihre Leitzinsen am Donnerstag wie erwartet unverändert gelassen.Der Schlüsselzins bleibt damit weiter bei 6,0 Prozent. Dies teilte die Notenbank im Anschluss an die monatlichen Beratungen ihres geldpolitischen Ausschusses in London mit. Damit hat die Bank von England im neunten Monat in Folge die Zinsen nicht verändert. Von September 1999 bis Februar dieses Jahres hatte die Bank von England die Zinsen in vier Schritten auf zuletzt sechs Prozent erhöht, um eine Überhitzung der Konjunktur zu verhindern. Einen Kommentar zu ihrer geldpolitischen Entscheidung gab die Zentralbank nicht ab. (APA/Reuters)