Wien/Frankfurt - Das international tätige Investmenthaus Lehman Brothers hat seine Einstufung für die Aktien von VW von zuletzt "Outperform" auf "Neutral" zurück genommen. Maßgeblich sei, dass das Kursziel von 60 Euro erreicht worden sei, heißt es. Kurzfristig könnten sich zudem der schwache Autoabsatz in Deutschland sowie das Ende des Aktienrückkaufprogramms negativ auswirken. <ü>Langfristig habe sich jedoch an dem positiven fundamentalen Ausblick nichts geändert, so die Analyse von Lehman Brothers. An der Frankfurter Börse notierten VW am Donnerstag mit einem Minus von 1,65 Prozent bei 57,70 Euro. (APA)