Moskau - Russlands Gold- und Devisenreserven sind im Zeitraum vom 27. Oktober bis zum 3. November um 200 Mill. US-Dollar auf 25,9 Mrd. US-Dollar (30,3 Mrd. Euro/416 Mrd. S) angestiegen. Das geht aus einer offiziellen Mitteilung des PR- Amtes der Zentralbank Russlands hervor, die am Donnerstag an Prime-Tass übermittelt wurde. Es handelt sich damit um eine neue Rekordmarke seit dem Beginn der regelmäßigen Veröffentlichung dieser Angaben durch die Zentralbank Russlands. (APA/Itar-Tass)