Werner Gregoritsch (GAK-Trainer): "Die Mannschaft hat gut und bissig gespielt. Es war schwer, gegen einen so kompakten Gegner wie Espanyol durchzukommen. Jetzt konzentrieren wir uns voll auf das Spiel am Sonntag gegen Rapid, ich erwarte ein großes Match. Hoffentlich geht es in der Meisterschaft so weiter, ich erhoffe mir mehr Fans." Anton Ehmann (GAK-Kapitän): "Espanyol ist hinten ziemlich kompakt gestanden, solch eine Partie muss eben manchmal mit so einem Schuss entschieden werden. Für uns war diese Partie eine Ehrensache. Diese Leistung war wichtig, wir wollen ja in der Meisterschaft noch einiges bewirken." Paco Flores (Espanyol-Trainer): "Wir sind nach Graz gekommen, um auch hier zu gewinnen. Aber der Schiedsrichter hat nicht so mitgespielt, dass wir uns durchsetzen hätten können. Der GAK ist keine schwache Mannschaft. Ich habe einige Videos studiert, das 0:4 aus dem Hinspiel war lediglich ein einmaliger Ausrutscher." (APA)