Wien/Deportivo - La Coruna hat am Samstag Abend zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte im Nou Camp-Stadion des FC Barcelona gewonnen. Der amtierende spanische Fußball-Meister war bei diesem Unterfangen in bisher 30 Versuchen gescheitert, mit dem in der 92. Minute fixierten, dramatischen 3:2-Sieg klappte es nun endlich. Bis zur 72. Minute hatte "Barca" nach Toren durch Rivaldo (15., Elfmeter), Luis Enrique (35.) bzw. Djalminha (7.) 2:1 geführt, danach schlug jedoch La Coruna-Mittelfeldspieler Victor noch zwei Mal (72.,92.) zu. "Adios, Barca", höhnte das Madrider Sportblatt "As" am Sonntag. Denn mit der Heimschlappe gegen den Titelverteidiger müssen die Katalanen nach dem frühen Ausscheiden aus der Champions League nun wohl auch alle Hoffnungen auf die spanische Meisterschaft aufgeben. Rekordeinkauf Aimar netzte zweimal ein Sturms Champions League-Gegner Valencia überholte in der Tabelle durch einen 2:0-Auswärtserfolg gegen Las Palmas den FC Barcelona und liegt neun Punkte hinter Leader Real Madrid auf Rang drei. Rekordeinkauf Pablo Aimar gelang bei seinem Primera Division-Debüt gleich der Treffer zum 2:0 (88.), das 1:0 hatte Juan Sanchez (17.) erzielt. Aimar hatte aber bei seinem Tor leichtes Spiel, denn im Las Palmas-Tor stand nach der Roten Karte für Torhüter Nacho Gonzales der kroatische Teamverteidiger Robert Jarni. Tabellenführer Real besiegte dank des 13. Saisontreffers von Raul (47.) Racing Santander 1:0. (APA/Reuters) Ergenisse vom 23. Spieltag:
  • FC Barcelona - Deportivo La Coruna 2:3
  • Real Madrid - Racing Santander 1:0
  • Las Palmas - Valencia CF 0:2
  • Real Sociedad - Espanol Barcelona 2:1
  • Celta de Vigo - Rayo Vallecano 1:1
  • CA Osasuna - Deportivo Alaves 0:1
  • Real Saragossa - Real Oviedo 5:2
  • FC Villarreal - Real Valladolid 2:1
  • CD Numancia - FC Malaga 3:2
  • Mallorca - Athletic Bilbao 1:0