Bild nicht mehr verfügbar.

Der überdachte Siebenbrunnenfeldplatz

Foto:APA
Wien - Die Reinprechtsdorfer Straße in Wien-Margareten hat zwecks Hebung ihrer Anziehungskraft als Einkaufsstraße in den vergangenen Wochen und Monaten ein "Face lifting" verpasst bekommen. Erste Maßnahme bei der Neugestaltung der Reinprechtsdorfer Straße war die Umgestaltung des Siebenbrunnenplatzes, der bereits im März 2000 wieder eröffnet wurde. In einem zweiten Sanierungsschritt wurde nun der Vorplatz des Haydngymnasiums mit einer Pergola überdacht und mit einem Wasserlauf versehen. Weiters wurde das Kreuzungsplateau Margaretenstraße/Reinprechtsdorfer Straße neu gestaltet und mit zwei Bäumen begrünt. Von der MA 28 wurde mittels Gehsteigvorziehungen, die die Anzahl der Parkplätze nicht verringert haben, mehr Platz für Passanten und Konsumenten schaffen. Viele der 100 Wiener Einkaufsstraßen sind vor einem Vierteljahrhundert zum letzten Mal gestaltet worden. Mit dem geplanten Budget der Stadt Wien könnten bis zu 15 Einkaufsstraßen (3 Haupt- und 12 kleinere Straßen) im nächsten Jahr saniert werden. (APA)