Australische Männer können seit Mittwoch im Bundesstaat Tasmanien abends ohne Angst vor einer Festnahme Frauenkleidung tragen. Das Parlament des südlichen Inselstaates hob ein seit 1935 geltendes Gesetz als überholt auf, das Männern von Sonnenunter- bis Sonnenaufgang das Tragen von Frauenkleidung (Crossdressing) untersagte.

dieStandard.at vergibt das Zuckerl für diese längst überfällige Gleichstellung von Männern. (red)