Wien - Die Capital Invest, die Kapitalanlagegesellschaft der Bank Austria und Creditanstalt (CA), legt einen neuen Investmentfonds auf, der weltweit in die "interessantesten" Aktien von Internet-Firmen investiert. Der Erstausgabepreis des "Capital Invest Select Internet" (Ausgabe: 6. Dezember) wird 10,5 Euro (144,5 S) betragen. Während der Zeichnungsfrist von 20. November bis 5. Dezember 2000 wird der Ausgabezuschlag von 5 Prozent auf 2,5 Prozent reduziert. Die Mindestveranlagung beträgt monatlich 50 Euro. Wegen der möglichen hohen Volatilität empfiehlt die KAG eine Mindestanlagedauer von 6 Jahren. Der Internet-Fonds wird weltweit in die vier Teilbranchen E-Commerce, Content-Provider, Internet-Services und Infrastruktur investieren, unter anderem in Ariba, I2 Technologies, SAP, Yahoo Japan, AOL, Infineon und T-Online, teilt die Capital Invest am Freitag mit. "Wir stehen erst am Anfang eines revolutionären Prozesses", so die Prognose des Vorstandschefs der Capital Invest, Helmut Sobotka. Die fulminante Entwicklung des Mediums Internet verspreche risikobewussten Investoren "langfristig erstklassige Erträge". Der Manager des neuen Fonds, Alfred Grusch, hält das Timing jetzt für günstig: "Viele Analysten erachten Internet-Aktien jetzt schon fast wieder für unterbewertet." (APA)