Münster - Pauschaltarife für das Surfen im Internet, so genannte Flatrates, treiben nach Auffassung des Internationalen Wirtschaftsforums Erneuerbare Energien (IWR) in Münster die Stromkosten in die Höhe. Auf Grund der günstigen Internet-Gebühren würden die Surfer verleitet, ihre Computer kaum noch auszuschalten, sagte IWR-Leiter Norbert Allnoch am Freitag in Münster. Auf diese Weise könnten für Online-Kunden Mehrkosten beim Strom von bis zu 20 DM (10,2 Euro/141 S) pro Monat entstehen. Er forderte die Computer-Hersteller auf, die technischen Voraussetzungen zu schaffen, um den Strombedarf der Geräte drastisch zu senken. (APA/dpa)