Die Birko Beteiligungs GmbH von Hans Schmid und Alexander Lonyay (Lowe Lintas GGK) hat ihren 49-Prozent-Anteil an der Metro Zeitschriften Verlags GmbH ("Wienerin", "Skip") an die Deutsche Beteiligungs AG (Frankfurt) verkauft. 51 Prozent der Anteile bleiben beim bisherigen Hauptgesellschafter von Metro, der zur schlott-sebaldus-Gruppe gehörenden Sebaldus Druck und Verlag GmbH, Nürnberg. Die deutsche Beteiligungs AG ist der größte Einzelaktionär der schlott-sebaldus AG. Zum alleine vertretungsberechtigten Geschäftsführer der Metro Zeitschriften Verlags GmbH wird mit 1. Dezember 2000 Albert Löcker bestellt, teilte der Verlag weiter mit. Löcker ist seit 1992 bei Metro und war zuletzt als Verlagsleiter und Prokurist aktiv. Sein Vorgänger in der Geschäftsführung, Oliver Pelz, wechselt wieder zurück nach Deutschland. (red)