Im Streit über die Domain MyPalm.com (der WebStandard berichtete ) scheint sich eine Einigung abzuzeichnen: Der Eigentümer der Domain, Dominic Hulewicz, verwendet die Domain hauptsächlich für seine E-Mail-Adresse und gibt selbst an, die Webseite kaum zu verwenden. Auf dieser Tatsache beruht auch der zu erwartende Kompromiss: Palm weicht von der ursprünglichen Forderung nach der Domain zurück. Hulewicz kann die Domain behalten und als E-Mail-Adresse verwenden. Die Webseite wird er dafür auf Palms Seite umleiten. Der Disput ist entstanden, als Palm für sein demnächst startendes Wireless-Portal MyPalm Hulewicz zur Herausgabe der Domain aufforderte. Palm scheint bemerkt zu haben, dass diese harsche Art in der Palm-Community wenig Freude verursacht hatte. Domain-Besitzer Hulewicz sagt, er verstehe Palms Sorgen, dass Kunden durch die Domain verwirrt werden könnten. Er hätte die Seite von Beginn an umgeleitet, hätte Palm in höflich darum gebeten. (ars)